2017  15 Jahre  Wing Tsung Kindergruppe Petershausen
  Die Inhalte, die wir im Kindertraining vermitteln, sind speziell auf (Grund-) Schulkinder abgestimmt. Die Unter- richtsprogramme bauen systematisch aufeinander auf und erweitern gezielt das Handlungsrepertoire der Kinder. Dabei können sie erprobte Abwehr- möglichkeiten gegen “typische Angriffe” erlernen und üben, wie zum Beispiel * Schubsen * Ohrfeigen * Tritte * Schwitzkasten * Haare-Ziehen    usw.
Kinder Wing Tsung Becker © 2013-2019 by krys.becker
Aller Anfang ist schwer. Wichtig ist, man fängt überhaupt an. Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt.
Anfänger und Fortgeschrittene werden bei uns zusammen in einer Gruppe unterrichtet. Durch ver- schiedenste Trainingspartner kön- nen so alle Schüler am besten von den unterschiedlichen Fähigkeiten der anderen profitieren. Der Ver- gleich untereinander hilft ihnen auch, ihre eigenen Fähigkeiten rea- listisch einzuschätzen. Jeder ist anders, und genau da- rum bauen wir im Gruppenunter- richt speziell auf den vorhandenen Begabungen der einzelnen Schüler auf. So lernen sie ihre Stärken zu nutzen, um individuelle Lernerfolge zu erzielen.
Im Training gibt es auch immer wieder die Möglichkeit zu einem gezielten und fairen Erproben der gelernten Techniken durch freies Lat-Sao (eine speziell entwickelte Trainingsmethode), durch Bodenkampf oder Boxen (mit Handschuhen). Dabei können die Schüler selbst erkennen, wie gut sie ihre Ab- wehrtechniken bereits umsetzen können. Vielen macht gerade dieses spielerische Kräftemessen den größten Spaß.
Eines unserer wichtigsten Ziele besteht darin, den Schülern die Erfahrungen zu vermitteln, wie sie Situationen richtig einschätzen und sich bei einer tatsächlichen körperli- chen Auseinandersetzung wirksam selbst schützen können.
7 gute Gründe Wing-Tsung zu trainieren * Steigerung des Selbstbewusstseins * Verbesserung der körperlichen Fitness * Ausgleich zum Alltag * Spaß an der Bewegung * Förderung der       Konzentration               und Ausdauer * Einüben von Hilfsbereitschaft und gegenseitigem Respekt * neuer Freundeskreis
   Was erwartet mich?