Seite 1 unserer Chronik der wichtigen Ereignisse in der Kindergruppe Petershausen.
Kinder-Wing-Tsung Lehrgang und Prüfung mit Sifu Tom in PET Am Samstag, 02.02.2013 fand in Petershausen ein Kinder-Wing- Tsung-Lehrgang mit Sifu Tom statt, an dem erstmalig Schüler aus den beiden Kindergruppen Dachau und Petershausen teilnahmen. Eine Gastschülerin reiste sogar extra aus München an - sie traininert als Hortkind im Kinderhaus St. Rupert, wo Wing Tsung im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Hobbykurse angeboten wird. Zunächst zeigten die Teilnehmer unter den wachsamen Augen von Sifu Tom die Formen Siu-Nim-Tao und Chum Kiu (d.i. Bewe- gungslehre ohne Partner), wobei insbesondere die korrekte Aus- führung der einzelnen Techniken im Vordergrund stand. Je nach Schülergrad musste eine entsprechende Anzahl dieser Grund- techniken beherrscht und für die Prüfung vorgezeigt werden. In entspannter Trainingsatmosphäre ließ Sifu Tom die Teilnehmer anschließend in einfachen Partner-Übungen die Dynamik von richtig ausgeführten WT-Bewegungen erproben. Die Kinder waren konzentriert bei der Sache und zeigten große Freude daran, mit wie wenig eigenem Einsatz eine durchaus beachtliche Auswirkung beim Trainingspartner erzielt werden konnte. Bereits an dieser Stelle fiel sehr positiv auf, dass die Schüler aus den beiden Kindergruppen problemlos und konzentriert miteinander trainieren konnten, ob- wohl sich viele untereinander zuvor noch nicht kannten. Dann ging es weiter mit den individuellen Prüfungen für die Kinder: Jeder Schü- ler wurde persönlich von Sifu Tom im Lat-Sao (Freikampf mit festen Regeln) unter die Lupe genommen. Die Teilnehmer wurden - je nach angestrebtem Schülergrad - von Sifu mit verschiedensten Angriffen konfrontiert, wobei sie die zuvor im Training erlernten Reaktionen zeigen sollten. Die Unterschiedlichkeit und die Schwierigkeit dieser freien Angriffskombinationen nehmen zu, je höher die Prüfungsprogramme werden. Trotzdem stellten sich die Prüflinge tapfer dieser anspruchsvollen Herausforderung und zeigten, dass sie fleißig trainiert hatten. Nachdem dieser schwierige Teil überstanden war, durften die Teilnehmer Fragen stellen, die aus- führlich beantwortetet wurden. Dabei war es für die Kinder u.a. interessant zu erfahren, ob Sifu Tom selbst schon einmal bei einer Prüfung durchgefallen sei. In der letzten Viertelstunde des Lehrgangs durften die Schüler dann noch Situationen schildern, die sie selbst schon einmal erlebt hatten und für die sie sich eine wirkungsvolle Abwehr wünschten, speziell gegen Pöbeleien auf dem Schulhof oder auf dem Schulweg. Diese Situationen wurden durchgesprochen und passende Techniken aus dem Wing-Tsung-Repertoire erklärt und geübt. Zum Abschluss gab es für jeden Prüfling eine Urkunde und eine neue Schärpe in der jeweiligen Farbe des frisch bestandenen Kindergrads. Sifu Tom lobte hier noch einmal die auf- merksame Mitarbeit der Teilnehmer und betonte, dass er wirklich streng ge- prüft habe. Daher können alle richtig stolz auf ihren Erfolg sein. Wir gratulieren sehr herzlich!
Kinder Wing Tsung Becker © 2013-2019 by krys.becker
Neujahrsfeier 2013 der Kampfkunstakademie Dachau Der Neujahrsempfang der Kampfkunstakademie Dachau fand auch dieses Jahr wieder im chinesischen Restaurant Long Tien in Dachau statt. In feier- lichem Rahmen überreichte Sifu Tom als Anerkennung für die 20-jährige Mitgliedschaft in der Wing-Tsung-Trainingsge- meinschaft eine Urkunde an Sihing Krys, den Leiter der Wing-Tsung-Kindergruppen in Dachau und Petershausen.
26. Januar Neujahrsfeier Kampfkunstakademie Long Tien - Dachau  26. Jan. 2013
Sommer-FerienCamp 2013 Ferien * Freizeit * Abenteuer mit der Kindergruppe auf dem Ferlhof Begleitet von einem hochkarätigen Ausbilder-Team fand dieses Jahr unsere vierte Sommerferien-Freizeit für Schulkinder auf dem Ferlhof bei Hilgertshausen/Tandern statt. Diese Fahrt wird von der Kindergruppe Petershausen seit dem Sommer 2010 regelmäßig angeboten. Neben den Schülern aus der Wing-Tsung-Schule können auch alle interessierten Jungen und Mädchen im Alter von 6-12 Jahren an der Fahrt teilnehmen. Unsere Teilnehmer kamen also diesmal auch nicht nur aus Petershauen und der Umgebung, sondern sie reisten aus München, Freising, Röhrmoos, Vierkirchen und Scheyern an. Insgesamt nahmen 32 Kinder an der Ferienfahrt teil, begleitet von vier Erwachsenen, die alle jahrelange Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit haben. Auf dem idyllischen Ferlhof, umgeben von Wiesen und Feldern, direkt neben einem Wäldchen und inmitten von Ställen mit Hühnern, Rindern, Kaninchen und einem eigenen Streichelzoo verbrachten wir eine interessante und lehrreiche Woche auf einem bewirtschafteten Bio-Bauernhof. Die Kinder kümmerten sich um die Eier aus den Hühnerställen und beteiligten sich an der Versorgung der Tiere in den Ställen und im Streichelzoo. Wir verbrachten einige Zeit mit Gesellschaftsspielen, insbesondere das Fantasy-Abenteuerspiel Munchkin, das inzwischen bei unseren Reisen Kult-Status erlangt hat, nahm täglich die Größeren unserer Teilnehmer stundenlang in Beschlag. Das im Wald gesammelte Holz wurde regelmäßig zum Lagerfeuermachen verwendet, dabei durften natürlich Lagerfeuer-Würstchen mit den dazu gehörigen selbst geschnitzten Lagerfeuer-Stecken und die einschlägigen Lagerfeuer-Lieder nicht fehlen. Der gesamte Hof war zum Gokart-Fahren freigegeben, besonders der Teil mit der etwas abschüssigen Hofeinfahrt, auf dem man so richtig Geschwindigkeit erreichen kann, eignete sich blendend dazu. Die Gokarts wurden neben dem Spielen auch zum Eiertransport von den drei Hühnerställen zur Sortiermaschine verwendet, und auch, um die Tiere im Streichelzoo mit Wasser zu versorgen. Zusätzlich gab es noch ein großer Trampolin, auf dem sich die Kinder austoben konnten, oder das in der Mittagsruhe als Liegeplatz verwendet wurde. Und man konnte mit kleinen Armbrüsten und Klebepfeilen auf Zielscheiben schießen üben. Einige entwickelten in der Woche ein erstaunliches Geschick darin. Auch das Kinderschminken, der Kicker und das Angebot in der Töpferwerkstatt kamen gut bei den Kindern an. Daneben gab es freilich auch Aktivitäten mit der gesamten Gruppe wie zum Beispiel Feuerholz sammeln, Pizza backen, die längste Spaghetti der Welt (oder zumindest des näheren Umkreises) herstellen, die dann anschließend auch verspeist wurde, sowie unsere tägliche BING-Runde, in der die Teilnehmer lernten, sich gegenseitig Feedback zu geben und ihre Wünsche und Anregungen mitzuteilen. Und weil die Veranstaltung von der Kindergruppe Petershausen ausging, durften selbstverständlich auch Einheiten in WING TSUNG (Chinesische Selbstverteidigung), ESCRIMA (Philippinischer Stockkampf) und MEW (Mittelalterlicher Europäischer WAFFENKAMPF mit Schwertern) nicht zu kurz kommen. Für die interessierten Schüler gab es am vorletzten Tag einen Lehrgang mit Sifu Tom, einem hochgraduierten Kampfkunst-Meister, bei dem die Teilnehmer ihre Kenntnisse noch einmal gezielt vertiefen konnten. Wir unternahmen natürlich auch eine Nachtwanderung, und die Kinder durften an einem Abend sogar mit einem alten Traktor über den Hof brettern und dabei selbst am Steuer sitzen! Uns allen hat die Fahrt sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon darauf, im nächsten Sommer- FerienCamp wieder auf den Ferlhof zu kommen! Informationen zu unserem aktuellen FerienCamp findet Ihr auf unserer Website >>Sommer-FerienCamp<<
Kinder Kung Fu Lehrgang und Prüfung mit Wing-Chun-Meister Sifu Tom in PET Der Lehrgang am Samstag, 26. Juli 2014 war für die Teilnehmer die ideale Gelegenheit, vor den Sommerferien und der damit verbundenen Trainingspause der Kindergruppe noch ihre Prüfungen auf den jeweiligen Kindergrad abzulegen. Doch diesmal waren zwei bislang einmalige Besonderheiten geboten: Zum einen nahmen zwei Kinder aus dem Kids Wu-Chi-Dao in Dachau mit ihren schwarzen Kung-Fu-Anzügen am Lehrgang teil, um auch ihre entsprechenden Kindergrad-Prüfungen abzulegen. Zum anderen hatten gleich vier Schüler aus der Kindergruppe Petershausen die Möglichkeit, auf einen Ausbilder-Grad geprüft zu werden. Zwei davon (Danny und Christian) waren neue Anwärter als Kinder- Assistenten, die anderen beiden (Peter und Sandy) hatten diese Prüfung schon vor geraumer Zeit bestanden und wollten nun die Kinder-Assistenten-Stufe 2 erreichen. Die Wochen seit den Pfingstferien hatten wir uns im Kindertraining verstärkt mit der Vorbereitung auf die anstehenden Prüfungen beschäftigt. Die Schüler, die eine Kindergradprüfung ablegen wollten, hatten sich intensiv mit ihrem Prüfungsprogramm beschäftigt. Dabei hatten sie eine sehr engagierte Unterstützung von den (angehenden) Kinder- Assistenten, zu deren Prüfungsvorbereitung neben viel Theorie- Wissen auch das praktische Unterrichten gehört. So sollen Kinder-Assistenten Stufe 1 Übungen mit einer Kleingruppe anleiten und lenken können. Kinder-Assistenten der Stufe 2 sollen darüber hinaus in der Lage sein, sich eigene passende Übungen zu bestimmten Themen auszudenken, damit sie individuell auf die Fragen oder Schwierigkeiten unserer Schüler eingehen können. Dabei zeigte sich bereits im Training vor dem Lehrgang, dass die Kindergrad-Prüflinge noch nie so umfassend auf eine Prüfung vorbereitet wurden wie zuletzt vor den Sommerferien. Und durch den immer stärker werdenden Zusammenhalt der Kinder-Assistenten untereinander halfen auch die sich gegenseitig dabei, sich optimal auf ihre zukünftigen Aufgaben einzustimmen. Der Lehrgang mit Sifu Tom begann wie gewohnt mit den wichtigen Grundtechniken, die von den Schülern ohne Partner in die Luft ausgeführt werden. Dabei wird der eigene Bewegungsfluss nicht von Aktionen eines Gegenübers gestört, sodass der Schwerpunkt dieser Übungen auf der Genauigkeit liegt. Nach dieser Phase gab es bereits das erste dicke Lob von Sifu, der sich mit dem Eifer und der Konzentration der Teilnehmer sehr zufrieden erklärte. Weiter ging es dann mit dem Programm-Unterricht: Die Gruppe der Prüflinge wurde dabei in vier Teilgruppen von jeweils einem der (angehenden) Kinder- Assistenten betreut. Jede der Gruppen wiederholte noch einmal unter fachkundiger Anleitung von Sihing Krys die wichtigsten Übungen und Programmpunkte für den jeweiligen Kindergrad. Den Abschluss dieser Einheit bildete eine persönliche Begutachtung durch Sifu Tom, der sich diese Übungen noch einmal zeigen ließ. Danach prüfte er bei jedem der Schüler persönlich die geforderten Techniken im Lat Sao, einer besonderen Zweikampf-Sparrings-Übung. Nach diesem schwierigen Teil folgten Spezialübungen mit der ganzen Gruppe. Sifu Tom zeigte den Teilnehmern, dass sich eine Vielzahl von Techniken für die Selbstverteidigung in Nahdistanz (Festhalten, Greifen, Würgen) mit dem einfachen Bewegungsprinzip Rauf-Runter-Weg (RRW) lösen lassen. Diese Übungen wurden von den Wu Chi Dao Kindern in einer Übungsfolge vorgezeigt, da dies ein Teil ihrer eigenen Prüfung darstellte. Dieses Bewegungsprinzip RRW stellte für die Wing-Tsung-Kinder eine spezielle Herausforderung dar, denn auf Prüfungslehrgängen wird auch immer Neues unterrichtet und dabei als Prüfungsbestandteil wird darauf geachtet, wie gut die Schüler damit zurechtkommen. In diesem Fall hatten sie viel Spaß dabei und freuten sich über die gute Anwendbarkeit. Nach einer allgemeinen Pause zeigten die Wu-Chi-Dao-Kinder zusammen mit drei weiteren Schülern als Teil ihrer Kinder-Prüfung die Tierform vor der gesamten Gruppe vor. Dabei wurde spezieller Wert auf die Ausführung der Bewegungen gleichzeitig mit den anderen Kindern aus der Gruppe gelegt. Für die Wing- Tsung-Schüler war dies ein interessanter Einblick in eine andere Kung-Fu-Form als die sonst für sie gewohnte. Danach begannen sich die beiden neuen Anwärter zum Kinder-Assistenten eine Kür vorzubereiten. Diese sollte gegen Ende des Lehrgangs ebenfalls vor der gesamten Gruppe vorgetragen werden und alle wichtigen Elemente der Selbstverteidigung gegen die gängigsten Angriffe in einer flüssigen Abfolge nacheinander darstellen. Währenddessen durften sich die anderen an einem Bruchtest versuchen, der inzwischen in vielen Lehrgängen von Sifu Tom mit den Teilnehmern durchgeführt wird. Dabei wird ein spezielles Kunststoff-Brett verwendet, dass eine Sollbruchstelle besitzt, an der es nach dem Zerschlagen wieder zusammengefügt werden kann. Es bietet jedoch trotzdem den gleichen Widerstand wie ein echtes Holzbrett in vergleichbarer Dicke. Diese Übung machte den Teilnehmern so viel Spaß, dass sich einige nach ihren ersten Erfolgen daran versuchten, dieses Brett sogar mit dem Kopf zu durchschlagen, was ebenfalls gelang. Im letzten Programmpunkt des Lehrgangs durften alle Schüler noch ihre Geschicklichkeit und Ausdauer bei verschiedenen Bodenkampf-Übungen unter Beweis stellen. Auch dieser Programmpunkt machte viel Spaß und ist auch im regulären Training ziemlich beliebt. Den Abschluss bildete wieder die Übergabe der Urkunden für die bestandenen Prüfungen an die Teilnehmer. Diese bekamen dazu auch ihre neuen Schärpen in der jeweiligen Farbe des frisch bestandenen Kindergrads. Vor der Überreichung der Urkunden an die neuen Kinder-Assistenten führten diese noch ihre Kür vor, was sie sehr schön hinbekamen und wofür sie auch viel Beifall erhielten. Mit dieser letzten Trainings- Einheit geht es für die Kindergruppe Petershausen erst einmal in die wohlverdiente Sommerpause. Einige Schüler treffen sich mit Sihing Krys und Sifu Tom im Sommer- FerienCamp auf dem Ferlhof, wo sie neben dem interessanten Programm auf dem Bauernhof, der erholsamen Freizeit und den spannenden Abenteuer- Einheiten auch Zeit für die Fortsetzung ihres Trainings in Wing Tsung, Escrima und Kids Wu Chi Dao haben werden. Wir gratulieren allen Prüflingen sehr herzlich zu ihrem neuen Kindergrad! Ein besonderes Lob und eine herzliche Gratulation gehen an die Ausbilder- Anwärter für ihre bestandenen Assistenten-Prüfungen: Kinder-Assistenten Stufe 1: Sihing Christian * Sihing Danny * Kinder-Assistenten Stufe 2: Sihing Peter ** Sijee Sandy **      
Druckversion  dieses Artikels PDF-Datei Druckversion  dieses Artikels PDF-Datei weiter weiter Gemeindebatt Petershausen                        Kopie des Artikels PDF-Datei 02. Februar Prüfungslehrgang mit Sifu Tom Neue Aula Grundschule Petershausen 02. Feb. 2013	 	  16:00 Uhr 23. August 19. August 26. Juli Prüfungslehrgang mit Sifu Tom Mehrzweckhalle Petershausen 26. Jul. 2014	 	  16:00 Uhr
  Sommer-FerienCamp 2013 auf dem Ferlhof